Startseite - Sitemap - Hilfe - Impressum

Aktuelle Auslegungen

Öffentliche Auslegung des Entwurfs der 1. Änderung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 15 der Gemeinde Nieblum nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) für das Gebiet nördlich des Strandes bis zu einer Tiefe von ca. 250 m, westlich des Bredland-Baugebietes und östlich der Wegeverbindung vom Grevelingstieg bis zum Strand (Gelände "Waalem", ehemals "Knorrbremse")

Der von der Gemeindevertretung in der Sitzung am 28.03.2017 gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf der 1. Änderung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Nr. 15 der Gemeinde Nieblum für das Gebiet nördlich des Strandes bis zu einer Tiefe von ca. 250 m, westlich des Bredland-Baugebietes und östlich der Wegeverbindung vom Grevelingstieg bis zum Strand (Gelände "Waalem", ehemals "Knorrbremse") und die Begründung liegen

vom 19.05.2017 bis 26.06.2017
die Frist wird bis zum 01.07.2017 verlängert

in der Amtsverwaltung des Amtes Föhr-Amrum, Hafenstraße 23, 25938 Wyk auf Föhr beim Bau- und Planungsamt in den Zimmern 23 bis 25, Montags bis Mittwochs sowie Freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr, Donnerstags von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr öffentlich aus.

Die Änderung des Bebauungsplans wird gemäß § 13 BauGB im vereinfachten Verfahren aufgestellt. Von einer frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Abs. 1 BauGB sowie von einer Umweltprüfung wird abgesehen.

Während der Auslegungsfrist können alle an der Planung Interessierten die Planunterlagen einsehen sowie Stellungnahmen hierzu schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift abgeben. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Änderung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans unberücksichtigt bleiben, wenn die Gemeinde den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des B-Plans nicht von Bedeutung ist. Einwendungen, die im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht werden, aber hätten fristgerecht geltend gemacht werden können, machen einen Normenkontrollantrag nach § 47 VwGO unzulässig.

1 Planzeichnung
2 Vorhaben- und Erschließungsplan
3 Begründung

Für Rückfragen stehen Ihnen die Kollegen des Bauamtes gerne zur Verfügung.

 
© 2017 by Amt Föhr-Amrum

letzte Aktualisierung dieser Seite: 30.05.2017