Beratung und Beschlussfassung über den Jahresabschluss 2016 des Zweckverbandes und Genehmigung der über- und außerplanmäßigen Ausgaben

Betreff
Beratung und Beschlussfassung über den Jahresabschluss 2016 des Zweckverbandes und Genehmigung der über- und außerplanmäßigen Ausgaben
Vorlage
Museum/000077
Art
Beschlussvorlage Museum

Beschlussempfehlung:

 

Der Zweckverbandsversammlung wird empfohlen, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der vom Rechnungsprüfungsausschuss geprüfte Jahresabschluss zum 31.12.2016 des Zweckverbandes Dr. Carl-Haeberlin-Friesenmuseum Föhr wird von dem Zweckverbandsvorsteher  vorgelegt und wie folgt festgestellt:

 

Der Jahresabschluss wird auf 890.257,56 EUR Bilanzsumme festgesetzt.

 

Der ausgewiesene Jahresüberschuss per 31.12.2016 beläuft sich auf 45.610,50 EUR.

 

Der Jahresüberschuss wird der Ergebnisrücklage zugeführt, bis diese 25% der allgemeinen Rücklage beträgt. Ein möglicher überschießender Betrag wird der Allgemeinen Rücklage, zugeführt.

 

Der Bestand an liquiden Mitteln des Zweckverbandes gegenüber der Einheitskasse in Höhe von 177.064,71 EUR steigt um 11.941,83 EUR auf 189.006,54 EUR.

 

Der Jahresabschluss wird wie vorgelegt anerkannt und beschlossen.

 

Mit der o.a. Buchung / Verrechnung sowie der Bekanntmachung des Jahresabschlusses 2016 gem. § 14 Abs. 5 des KPG KPG i.V. § 95n Abs. 4 und 5 GO wird die Amtsdirektorin des Amtes Föhr-Amrum beauftragt.

 

Die über- und außerplanmäßigen Ausgaben i.H.v. 6.465,78 EUR werden genehmigt.

 

Sachdarstellung mit Begründung:

 

Der Rechnungsprüfungsausschuss des Zweckverbandes Dr. Carl-Haeberlin-Friesenmuseum Föhr hat den Jahresabschluss 2016 des Zweckverbandes ausweislich des Prüfungsprotokolls beraten und wie folgt zum Abschluss in Anlehnung an § 95n GO festgestellt:

 

1.         Der Haushaltsplan wurde im Wesentlichen eingehalten. Die Abweichungen liegen in vertretbarem Rahmen.

 

2.         Die einzelnen Rechnungsbeträge wurden - soweit geprüft - sachlich und rechnerisch vorschriftsmäßig begründet und belegt.

 

3.         Bei den Erträgen, Aufwendungen, Einzahlungen und Auszahlungen sowie der Vermögens- und Schuldenverwaltung wurde - soweit geprüft – nach den geltenden Vorschriften verfahren.

 

4.         Das Vermögen und die Schulden wurden richtig nachgewiesen.

 

5.         Der Anhang zum Jahresabschluss ist vollständig und richtig.

 

6.         Die über- / außerplanmäßigen Ausgaben i.H.v. insgesamt 6.465,78 EUR sollen in der nächsten Sitzung der Zweckverbandsversammlung genehmigt werden.

 

7.         Sonstige Feststellungen / Empfehlungen: