WykAmrum LeuchtturmGodelWittdünSüdstrandNorddorfInseldörferUtersum
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Nordfriesland und Dithmarschen auf dem Weg zur Corona-Modellregion

31. 03. 2021

Nachdem die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten die Möglichkeit eröffnet hatten, die Corona-bedingten Einschränkungen mit umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen in einigen Regionen zu lockern, bereiten die Kreise Nordfriesland und Dithmarschen ihre gemeinsame Bewerbung als „Modellregion nördliche Westküste“ vor.


„Die Menschen brauchen erste vorsichtige Schritte in Richtung Normalität und Alltag. Auch die regionale Wirtschaft wie der Einzelhandel und die Tourismusbranche sind auf eine greifbare Perspektive für die Zukunft angewiesen“, weiß Landrat Florian Lorenzen aus vielen Gesprächen und betont: „Unser momentan niedriger Inzidenzwert darf uns keinesfalls verführen, unvorsichtig zu werden. Uns allen ist überaus wichtig, dass Kitas und Schulen geöffnet bleiben können.“


Deshalb bedürfe es bei allen Überlegungen einer weitreichenden Umsicht und letztlich eines klugen Gesamtkonzepts. Um dieses zu erarbeiten, haben Lorenzen und sein Amtskollege Stefan Mohrdieck aus Heide Fachleute aus beiden Kreisen wie das Kreis-Gesundheitsamt, Geschäftsführer von Tourismusbetrieben, Hotels, Handels- und Verkehrsunternehmen, den DGB, die IHK sowie Verwaltungschefs zusammengetrommelt.


In die Bewerbung aufgenommen werden sollen nur die Teilregionen der Kreise, deren örtliche Verwaltungen und andere Akteure das noch zu erarbeitende Konzept einvernehmlich befürworten. „Sie müssten ja auch die Umsetzung sicherstellen. Das Ganze ist absolut freiwillig“, unterstreicht Florian Lorenzen.

 

Bild zur Meldung: Bild von PIRO4D auf Pixabay

Häufig nachgefragt
 

 

Corona-News

 

  Corona-News

 

 

Urlaub

 

Urlaub

 

 

 

News 

 Aktuelles

 

 

 
Kontakt
 

Amt Föhr-Amrum

- Der Amtsdirektor -
Hafenstraße 23
25938 Wyk auf Föhr

 

Telefon (04681) 5004-0

Telefax (04681) 5004-850

E-Mail

 

 

Außenstelle Amrum

Strunwai 5
25946 Nebel

 

Telefon (04682) 9411-0

Telefax (04682) 9411-14

E-Mail

 

 

Pressestelle

Telefon (04681) 747 0160

E-Mail