WykAmrum LeuchtturmGodelWittdünSüdstrandNorddorfInseldörferUtersum
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Coronavirus: Impfangebote an Schulen ab Mitte August

29. 07. 2021

An den allgemeinbildenden weiterführenden Schulen soll Schülerinnen und Schülern ab zwölf Jahren und allen an den Schulen Beschäftigten durch Entsendung mobiler Impfteams ein freiwilliges und kostenloses Impfangebot gemacht werden. Das kündigte Bildungsministerin Karin Prien am 28. Juli an.

 

Ab dem 19. August bis Ende September werden die mobilen Impfteams der Kassenärztlichen Vereinigung (KVSH) 250 Schulstandorte anfahren. Verwendet wird der Impfstoff von BioNTech/Pfizer.


Die vorgesehenen Verfahrensschritte:

 

  • An den Schulen erhalten die Eltern einen Informationsbrief mit allen wichtigen Dokumenten.
     
  • Die Schulleitungen sollten bis zum 4. August 2021 gegenüber der KVSH einen Ansprechpartner für die Meldung der impfwilligen Schüler in ein Online-Portal der KVSH melden.
     
  • Soll das Angebot genutzt werden, sollten Eltern ihre Kinder bis zum 6. August 2021 zur Impfung anmelden. Die Anmeldungen werden bei den Schulsekretariaten gesammelt. Diese laden eine Excel-Liste mit den angemeldeten Schülern mit einigen wenigen Angaben bis zum 11. August 2021 in ein Internetportal der KVSH hoch.
     
  • Die KVSH plant die Touren der mobilen Impfteams und teilt der Schule zirka eine Woche zuvor den Termin mit.
     
  • Die Schulen werden gebeten, für diesen Termin räumliche und organisatorische Vorbereitungen gemäß einer Checkliste der KVSH zu treffen.
 

Bild zur Meldung: Bild von PIRO4D auf Pixabay

Aktuelles
Häufig nachgefragt
 
 
Kontakt
 

Amt Föhr-Amrum

- Der Amtsdirektor -
Hafenstraße 23
25938 Wyk auf Föhr

 

Telefon (04681) 5004-0

Telefax (04681) 5004-850

E-Mail

DE-Mail:

 

 

Außenstelle Amrum

Strunwai 5
25946 Nebel

 

Telefon (04682) 9411-0

Telefax (04682) 9411-14

E-Mail

DE-Mail:

 

 

Pressestelle

Telefon (04681) 747 0160

E-Mail