WykAmrum LeuchtturmGodelWittdünSüdstrandNorddorfInseldörferUtersum
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Coronavirus: Hohe Impfquote erreicht

19. 07. 2021

Jeder, der möchte, kann einen Impftermin bekommen, sagte Gesundheitsstaatssekretär Dr. Badenhop bei einem Pressetermin in Kiel. Die Impfkampagne in Schleswig-Holstein laufe auf Hochtouren: Bislang haben bereits 1.844.376 Menschen und damit 63,5 Prozent der schleswig-holsteinischen Gesamtbevölkerung, ihre erste Corona-Schutzimpfung erhalten. 1.413.546 Menschen (48,7 Prozent) sind bereits vollständig geimpft. Damit liegt Schleswig-Holstein im bundesdeutschen Vergleich weiterhin in der Spitzengruppe.

 

Um die Impfziele des Robert Koch-Instituts (mindestens 85 Prozent der 12-59-Jährigen bzw. 90 Prozent der Über-60-Jährigen) zu erfüllen, müssten demnach in Schleswig-Holstein noch etwa 500.000 Menschen vollständig geimpft werden. Gut 490.000 Menschen haben bereits die erste Impfung erhalten.

 

Da die Registrierungslisten für die 28 Impfzentren in Schleswig-Holstein seit Sonntag (18. Juli), abgearbeitet sind und jeder registrierte Schleswig-Holsteiner bereits die Erstimpfung erhalten oder einen Termin zugewiesen bekommen hat, werden die Impfzentren nun vermehrt offene Impfaktionen für alle vorhandenen Impfstoffe anbieten. Diese werden individuell nach den jeweils vorhandenen Kapazitäten angeboten und kommuniziert. Ebenso werden auch weiterhin offene Impfaktionen durch mobile Teams im Land stattfinden.

 

Bild zur Meldung: Bild von PIRO4D auf Pixabay

Aktuelles
Häufig nachgefragt
 
 
Kontakt
 

Amt Föhr-Amrum

- Der Amtsdirektor -
Hafenstraße 23
25938 Wyk auf Föhr

 

Telefon (04681) 5004-0

Telefax (04681) 5004-850

E-Mail

DE-Mail:

 

 

Außenstelle Amrum

Strunwai 5
25946 Nebel

 

Telefon (04682) 9411-0

Telefax (04682) 9411-14

E-Mail

DE-Mail:

 

 

Pressestelle

Telefon (04681) 747 0160

E-Mail