WykAmrum LeuchtturmGodelWittdünSüdstrandNorddorfInseldörferUtersum
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Tourismus-Modellregion Kreis Nordfriesland

 
   Wichtige Links                            
  Land Schleswig-Holstein
   Landesverordnung
   
  Kreis Nordfriesland
  Bewerbung zur Modellregion
  Allgemeinverfügung
  Fragen und Antworten
  Beitrittserklärung Beherbergung
  Beitrittserklärung Gastronomie
  Teststellen Mindestanforderungen
   
  Föhr Tourismus GmbH
  Infos zur Modellregion
   
  Amrum-Touristik AöR
  Modellregion Nordfriesland
   
   Kontakt                                        
  Amt Föhr-Amrum
 
   
  Kreis Nordfriesland
 
   

Bild von Bernd Hildebrandt auf PixabayDer Kreis Nordfriesland gehört voraussichtlich ab dem 1. Mai 2021 zu den Tourismus-Modellregionen in Schleswig-Holstein und wird unter wissenschaftlicher Beobachtung vorsichtige Öffnungsschritte wagen. Geplant ist das Projekt in einem ersten Schritt für die Dauer von vier Wochen. Eine Verlängerung um weitere vier Wochen ist optional möglich.

 

Teilnahme ist freiwillig


Die Teilnahme an dem Projekt ist freiwillig. Für Betriebe, die nicht teilnehmen wollen oder können, gilt weiterhin die Landesverordnung zum Umgang mit SARS-CoV-2. Wer an dem Projekt teilnehmen will, muss sich beim Kreis akkreditieren. Für diese Betriebe sind unter anderem der Einsatz der Luca-App und regelmäßige Tests für das Personal verpflichtend. Laut des Konzeptes des Kreises müssen unter anderem alle anreisenden Gäste (ausgenommen Tagesgäste) ein negatives Testergebnis oder eine komplette Impfung vorweisen. In der Folge sind die Beherbergungsbetriebe dafür verantwortlich, dass ihre Gäste alle zwei Tage auf das Coronavirus getestet werden.


Die Bewerbungsunterlagen, die der Kreis beim Land eingereicht hat, sehen den Abbruch des Projektes vor, wenn die Inzidenz in Nordfriesland länger als drei Tage über 100 liegt oder ein unkontrollierbares Ausbruchsgeschehen auftritt. Dann müssten alle Gäste abreisen und die touristischen Betriebe wieder schließen.

 

Der Kreis Nordfriesland hat eine Auswahl häufig gestellter Fragen und Antworten auf seiner Homepage bereitgestellt. Diese Seite wird laufend ergänzt. Hier gibt es auch die Möglichkeit, sich per direkt an den Kreis zu wenden.
Für Fragen, die speziell die Inseln betreffen, hat das Amt Föhr-Amrum zudem die E-Mail-Adresse eingerichtet.

 

Eine Übersicht der Meldungen des Amtes Föhr-Amrum zum Thema "Modellregion" finden Sie hier.

 

Häufig nachgefragt
 

 

Corona-News

 

  Corona-News

 

 

 

Urlaub

 

Urlaub

 

 

 

News 

 Aktuelles

 

 
Kontakt
 

Amt Föhr-Amrum

- Der Amtsdirektor -
Hafenstraße 23
25938 Wyk auf Föhr

 

Telefon (04681) 5004-0

Telefax (04681) 5004-850

E-Mail

 

 

Außenstelle Amrum

Strunwai 5
25946 Nebel

 

Telefon (04682) 9411-0

Telefax (04682) 9411-14

E-Mail

 

 

Pressestelle

Telefon (04681) 747 0160

E-Mail