WykAmrum LeuchtturmGodelWittdünSüdstrandNorddorfInseldörferUtersum
Link verschicken   Drucken
 

Bauarten der Abfallbehälter

bfallbehälter mit rechteckiger Grundfläche (MGB-System) sind in der EN 840 (Europäische Norm für fahrbare Abfallsammelbehälter) genormt. Dort wird zwischen Behältern mit zwei und mit vier Rädern unterschieden. Im Abfuhrbereich des Amtes Föhr-Amrum kommen zweirädrige Abfallbehälter mit einem Fassungsvermögen von 40 L, 60 L, 80 L, 120 L und 240 L zum Einsatz. Sollen Behälter mit einem geringeren Fassungsvermögen als 120 L genutzt werden, so muss der 120-L-Grundbehälter mit einem entsprechenden Einsatz verkleinert werden (Variobehälter). Dieser Einsatz kann erforderlichenfalls (durch das zuständige Abfuhrunternehmen) ausgetauscht oder entfernt werden.

 

Als vierrädrige Abfallbehälter werden im Amtsbereich die sogenannten Abfallcontainer mit einem Fassungsvermögen von 660 L, 770 L oder 1,1 m³ genutzt.

 

Abfallbehälter nach EN 840 (die im Bereich des Amtes Föhr-Amrum genutzt werden können):

 

Volumen in Liter Höhe in mm Breite in mm Tiefe in mm
40 850 445 504
60 850 445 504
80 850 445 504
120 935 490 603
240 1.080 580 741
1.100 1.470 1.360 1.080
Häufig nachgefragt
 
Kontakt
 

Amt Föhr-Amrum

- Der Amtsdirektor -
Hafenstraße 23
25938 Wyk auf Föhr

 

Telefon (04681) 5004-0

Telefax (04681) 5004-850

E-Mail

 

 

Außenstelle Amrum

Strunwai 5
25946 Nebel

 

Telefon (04682) 9411-0

Telefax (04682) 9411-14

E-Mail